Las Palmas

Vom Abbruchgebäude zur Stadtikone

Las Palmas

Nach jahrelangem Leerstand war das alte Las Palmas reif für den Abbruch. Das war bedauerlich vor allem in Anbetracht der Geschichte des Bauwerkes und des Entwurfes, der zum architektonischen Erbe gezählt werden kann. OVG Real Estate konnte sich also die Chance nicht entgehen lassen, einen derartigen Komplex neu zu entwickeln.

Auffälliges Design

Las Palmas wurde im Jahr 1953 als Werkstattgebäude der Holland-Amerika-Linie konzipiert. Es wurde vom Architekturbüro Van den Broek & Bakema entworfen, und sein Design ist ein beeindruckendes Beispiel der niederländischen Architekturgeschichte. Nachdem es jahrelang unterschiedlichen Zwecken gedient hatte, war es schließlich verfallen. Mehrere Rettungspläne wurden entwickelt, die jedoch finanziell nicht zu realisieren waren, so dass die Tage des Gebäudes gezählt schienen …

Verdopplung

OVG Real Estate nahm sich des Schicksals von Las Palmas an und entwickelte ein Finanzierungsmodell. Damit sollte das alte Lagerhaus nicht nur gerettet werden, sondern sogar ein glanzvolles zweites Leben erhalten. Ein einzigartiger Mix von kulturellen und kommerziellen Einrichtungen sorgte gemeinsam für eine finanziell gesunde Basis, auf der das kreative Neuentwicklungsprojekt letztendlich realisiert werden konnte.

Ein einzigartiger Mix aus kulturellen und kommerziellen Einrichtungen sorgte für eine finanziell gesunde Basis

Das Besondere war jedoch nicht das, was im Inneren des alten Las Palmas geschah, sondern oben auf dem Gebäude. Dank des einzigartigen Entwurf der Benthem Crouwel Architekten gelang es OVG Real Estate, den effektiven Raum des Gebäudes nahezu zu verdoppeln. Damit wurde es schnell zum beliebtesten Arbeitsplatz von Rotterdam. Im Jahr 2007 wurde das erneuerte Las Palmas von der (damaligen) Königin Beatrix eröffnet.

HeaderLasPalmas 00

Inzwischen ist ein weite Bandbreite an Unternehmen und Organisationen hier ansässig, unter ihnen das Restaurant des Chefkochs Herman den Blijker und das Niederländische Fotomuseum. Da das Projekt der Arbeitsweise und Vision von OVG Real Estate perfekt Ausdruck verleiht, ist es keine Überraschung, dass sie ebenfalls beschloss, in dieses revolutionäre Gebäude einzuziehen.

Las Palmas

Segment

Büros, Neunentwicklung

Benutzer

u.a. Herman den Blijker, Niederländisches Fotomuseum, de Jong Gortemaker, Algra, MetrixLab, OVG Real Estate, Kotug, Emakina

Architekt

Benthem Crouwel Architekten

Umfang

22.269 m2

Investor

Amundi Immobilier