Schneider Electric

Von dem Einen kommt das Andere

Schneider Electric

Es begann alles ziemlich einfach: Das Internationale Technologieunternehmen Schneider Electric wollte ein neues Büro und trat hierfür an OVG Real Estate heran. Jedoch schienen beide Parteien, als sie bereits über den Auftrag sprachen, auf dem Gebiet des Energiemanagements in Gebäuden viel gemein zu haben. So arbeitet sowohl OVG Real Estate als auch Schneider Electric kontinuierlich an einer Reduktion des CO2-Ausstoßes von Bürogebäuden.

Gemeinsame Weiterentwicklung

Es dauerte nicht lange bis Real Estate beschloss, Schneider Electric als Preferred Supplier darum zu bitten, eine strategische Zusammenarbeit für ein innovatives Energiemanagement in Gebäuden einzugehen. Die erste, gemeinsame Weiterentwicklung bestand in Schneider Electric’s eigenem, neuen Bürogebäude. Dieses besondere Gebäude enthält eine große Anzahl technischer Innovationen von Schneider Electric. Aus diesem Grund dient das Gebäude für Kunden des Unternehmens auch als Experience Centre.

owohl OVG Real Estate als auch Schneider Electric arbeiten kontinuierlich an der Reduktion des CO2-Ausstoßes von Bürogebäuden

Führend im Neubau

OVG Real Estate und Schneider Electric haben einen neuen Standard auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit bei Neubauprojekten gesetzt. Das Gebäude erreichte nämlich ein BREEAM-NL Excellent und verfügte über einen Score von 75,59 Prozent. Der Höchste, der jemals vergeben wurde. Schneider Electric erhält zudem ein ISO 50001 Zertifikat, eine Energiemanagementnorm, die eine internationale Richtlinie für das Energiemanagement bietet.

Schneider Electric hat die Zertifikate und das von sich selbst gesetzte Ziel zur Energieeinsparung erreicht, indem es unter anderem Energie- und Wassermesser, eine LED-Beleuchtung mit Anwesenheits- und Abwesenheitsdetektion, grüne ICT und eine Gebäudeautomatisierung (GBS) einsetzte. Das Gebäude erhält zudem Energie von Solarmodulen auf dem Dach und von der kombinierten Wärme- und Energiezentrale (BioWKK) des in der Nähe befindlichen TNT Centre.

Besucher des Gebäudes können mit eigenen Augen sehen, wie all diese Technik im Gebäude verarbeitet wurde. Schneider Electric bietet ihnen nämlich einen Blick in die Küchen und hat Öffnungen in der Decke angebracht, sodass zu sehen ist, welche schlaue Technologie sich in diesem Bürogebäude versteckt. Die Technologie, die letztendlich dafür gesorgt hat, dass das Gebäude seinerzeit den höchsten, jemals vergebenen Nachhaltigkeitsscore erreichte.

Schneider Electric

Standort

Taurusavenue 133, Hoofddorp

Zieldatum

1 november 2012

Funktion

Bürogebäude

Architekt

Bias Architecten

Umfang

6.109 m2

Benutzer

Schneider Electric

Energielabel

BREAAM-NL Very Good